Maxi metasuche

Eine Suche und Treffer aus 20 Quellen

Wo findet man Immobilien Treffer aus 20 Quellen
Wer kennt es nicht, das leidige Thema der Immobiliensuche, nach der passenden Wohnungoder das richtige Haus zum Kauf? Die Gutverdiener werden diesen Immobilien Suchagenten in Anspruch nehmen – wie in der Sendung „mieten, kaufen und wohnen“. Es liegt ja in der normalen Handhabe, dass man jemanden damit beauftragt mit einer Suche, in dem Fall eine Immobilie zu beauftragen und auch zu bezahlen. Sobald es zu einen massiven Marktungleichgewicht kommt, wie seit mehreren Jahren in den angespannten Ballungsgebieten dies der Fall war, wird sich der Suchmakler etablieren können. Die Personen die sich das Geld sparen wollen, werden selbst suchen und auf neue Formen der Immobiliensuche zurückgreifen. Sicher ist auch, dass die Margen für die Makler deutlich gesunken sind und Ihnen ein Großteil ihrer Einnahmen weggebrochen. Es wird Makler geben die genauso wie ein „Beraterhonorar“ nicht mehr auf Provisionsbasis arbeiten sondern pauschal oder pro Mieteinheit, um zumindest noch einen Teil des Kuchens für sich gewinnen zu können. Andere steigen auf den Verkauf um und einige werden den Weg des Suchagenten in Form eines Suchmaklers beschreiten.
Jeder der eine Immobilie sucht, hat klare Vorstellungen wie diese Mietimmobilie oder Kaufimmobilie aussehen soll. Diese Suchanzeige kann der Nutzer dem Immobilien Suchmakler mitteilen, so dass dieser strukturiert in seiner Stadt oder Region auf die Suche gehen kann. Für den Immobilien-Suchmakler sollte es dabei keine Rolle spielen, ob es sich dabei um ein Ankaufsprofil oder Mietgesuch handelt. Der Nutzer hat ein Flächengesuch als Expansionsmanager oder relocation officer mit klaren eindeutigen Vorstellungen, die es zu erfüllen gilt. Diesen Wünschen wird der Immobilien Suchmakler soweit möglich nachkommen und dafür entsprechend honoriert – nach Stunden oder auf Erfolgsbasis. Ein Suchmakler kann dabei schnell passende Angebote qualifizieren und beratend die Eckpunkte aufdecken, die man als Mietflächensuchender sonst nicht direkt und unmittelbar erkennen kann.